News

Praxisbericht Hauptbahnhof Stuttgart

25.03.2019 16:38 von Daniel Jäger
Zeitschrift "Konstruktiver Ingenieurbau" Titelbild Ausgabe 02/2019

Praxisbericht "Nachweis des Empfangsgebäudes Hauptbahnhof Stuttgart – Anwendung des modifizierten Teilsicherheitskonzepts" erschienen in der Zeitschrift "Konstruktiver Ingenieurbau", Ausgabe 02/2019

Zusammenfassung

Immer wieder sind Bestandsobjekte für einen möglichen Erhalt in geeigneter Form statisch-konstruktiv zu bewerten, meist aufgrund von Änderungen bei Anforderungen und Nutzung der Gebäude. Dabei muss oft mit unvollständigen Planunterlagen zu Ursprungs- und Umbauplanungen umgegangen werden. Am Beispiel des nach einem Entwurf von Paul Bonatz und Friedrich Eugen Scholer zwischen 1914 – 1928 erbauten Empfangs-gebäudes des Stuttgarter Hauptbahnhofes ("Bonatzbau") wird der Nachweisansatz "modifizierte Teilsicherheits-beiwerte" betrachtet, mit dem der Nachweis auch nach heutigen Normen trotzdem gelingen kann und der generell zur Beurteilung von Bestandsbauwerken geeignet ist.

Link zur Zeitschrift "Konstruktiver Ingenieurbau"

Zurück